8./9. März 18: Von Praktikern für Praktiker

19.12.2017 13:39

Ganz gleich, für wie hart wir unser Geschäft derzeit halten – es wird noch härter werden. Dr. Dieter Zetsche, Daimler AG/ Mercedes-Benz Cars

Wir laden Sie herzlich ein!

Expertenaustausch zu aktuellen JIT/JIS Themen und Projekten sowie zu Anforderungen an amotIQ automotive und Nutzung von amotIQ JITplant.

Wir sind der Wandel, den wir uns wünschen

Automotive Märkte befinden sich im Wandel, auf dem Weg zur sogenannten Industrie 4.0 und zur Smart Factory. Das Rad muss nicht neu erfunden werden, wenn man, wie mit JITplant, über ein modular flexibel aufgebautes System verfügt, das sich an die veränderten Anforderungen in der Branche anpasst. Neue Systeme können schrittweise in die vorhandene Infrastruktur eingebunden werden, das spart Zeit, Ressourcen und somit Budget.

Fachsimpeln unter Praktikern – Entspannung in schönem Ambiente

Die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe „Von Praktikern für Praktiker“ bietet Ihnen die Gelegenheit, in einem entspannten Ambiente Fragen zu JITplant zu stellen, Erfahrungen mit anderen amotIQ Kunden auszutauschen und gute Gespräche zu führen. Lernen Sie amotIQ und das amotIQ JITplant Team noch besser kennen und freuen Sie sich auf zwei spannende Tage mit Ihren Partnern von amotIQ automotive.

Die Agenda

Prof. Dr. Susanne Hetterich
Technisches Logistikmanagement, Fakultät für technische Prozesse an der HHN Hochschule Heilbronn
Quo vadis Logistik – Trends, Herausforderungen und Chancen Logistikprozesse – die blinden Flecken der Unternehmenspotentiale in mittelständischen Unternehmen?

Victor Renz, Simon Keller und Akouwa Ines Tchimou
Projektleitung HNR17 und 18 des HHN Racing Team e.V. der Hochschule Heilbronn
Früh übt sich, wer Prozesse kennenlernen will
Von der Planung bis zur Formula Student – erst das Projekt, dann der Hockenheimring

Alen Cevra
Geschäftsführer bei Trans-Logo-Tech (TLT) GmbH
Supply Chain Caring is Sharing – Zusammenarbeit Logistik und IT aus erster Hand
Vom kleinen smart bis zum großen S-Klasse Mercedes, Hand in Hand gezielt und lösungsorientiert zum Erfolg

Dirk Förster
Operative Logistik Karosseriebau, Audi AG, Neckarsulm
Ein Blick in die Logistikzukunft von Audi
Differenzierung, Digitalisierung, Elektromobilität – Trends und Auswirkungen für Inbound- und Inhouse-Logistik

Kevin Dawson
General Manager bei Hanns Glass GmbH & Co.
Mit Ambition. Innovation. Perfektion zum neuen Zertifizierungsverfahren für BMW. Wenn Lieferanten mit neuem Verfahren JIT-fähig gemacht werden

Simon Schwer
ERP Solution Designer bei Wiha Werkzeuge GmbH
WiHA und amotIQ haben den Dreh raus - einmal JIT und zurück für noch intelligentere Werkzeuge Vom Einsatz von JITplant zur Steuerung eines One-Piece-Flows in der Massenproduktion bzw. Lager- und Auftragsfertigung

Franz Stadtmüller
Process Consultant JIT/JIS bei LEONI Bordnetz-Systeme GmbH
JIT/JIS-Business bei LEONI – Gestern, heute, morgen und die speziellen Herausforderungen im Kabelsatzgeschäft. Bei allen Marken und auf allen Kontinenten unterwegs - vom Kleinstwagen bis zum LKW

Peter Heidecke und das amotIQ JITplant Team
Gibt es JIT/JIS auch im Jahre 2020 noch?

Diskussionsrunde zu den Prognosen, Erfahrungen und Perspektiven in Bezug auf JIT/JIS

Weitere Informationen und Anmeldung bei Peter.Heidecke@amotiq.de